The 80ies Heavy Metal Tribute

Roland´s Gear

Roland´s Guitar Gear

Die Äxte

Charvel San Dimas USA Bj. 2009

Charvel San Dimas USA Bj. 2009

Die Mutter aller Shred-Gitarren – mit dem Teil ist Griffbrett-Akrobatik kein Problem, der Ahorn-Hals ist super schnell zu spielen und das Floyd Rose-Tremolo macht allerlei Gimmicks möglich…

Ausgerüstet mit einem Seymour Duncan JB an der Bridge und einem ´59 am Hals sind mit der Axt die typischen Maiden-Sounds der 80er möglich, von Number of the Beast bis Powerslave.

Gibson Flying-V USA '67 Reissue Bj. 2006

Gibson Flying-V USA ’67 Reissue Bj. 2006

Michael Schenker, K.K. Downing sowie Carlos Cavazo spielen sie, sogar Hendrix hat sie sehr geschätzt… der Klassiker unter den Heavy-Äxten!

Zwei Gibson DirtyFingers-Pickups lassen sie so richtig explosiv klingen, Screaming for Vengeance lässt grüssen!

Die Amps

Das klassische Setup: ein 1983er Marshall JCM 800 sowie ein 1980er Marshall JMP, beides Einkanäler mit Master Volume und 100 Watt. Die beiden wurden von tubelit und/oder OneStone mit je einem parallelen Effektweg und vor allem einem Boostkanal mit separater Lautstärkeregelung nachgerüstet. Der Sound ist original, nur das Mastervolume-Verhalten des 800ers wurde optimiert.

Marshall JMP 100W MasterVolume von 1980
Marshall JCM800 100W von 1983

Das Board

Roland´s Effect Board

Das Board ist übersichtlich und kommt ohne grossen Schnickschnack aus, hier wurde das nötigste auf kleinstmöglicher Fläche verbaut. Dies macht u.a. die GigRig-Stromversorgung aus, welche den minimal nötigen Platz beansprucht.

Hier der Signalfluss meines Setups:

Roland´s Effect Board - Signalfluss

Die Boxen

Zwei Marshall 4x12er-Boxen jeweils ausgestattet mit 25 Watt Celestion Greenback-Speakern.

Celestion Greenbacks